Wie manage ich meinen Hotelalltag?

Unser Planspiel für Hoteliers und leitende Mitarbeitende

Erleben Sie das Zusammenspiel von Empfang, Housekeeping, Service und Küche in einem simulierten Hotelbetrieb. Planen Sie die Schichten Ihrer Mitarbeitenden und erfahren Sie live die Auswirkungen von Personalengpässen in einem Bereich auf andere Bereiche. Üben Sie kundenorientiertes Verhalten und entwickeln Sie Lösungen für typische Probleme im Hospitality Managment.

Das Wichtigste im Überblick

Unser Planspiel “Hotelalltag“

Zielgruppen:

Personal und Personalverantwortliche aus den Bereichen Empfang, Housekeeping, Küche und Service

Seminardauer:

1 – 2 Tage

Trainingsziele:

Kundenorientierung fördern
Abbildung der Hotelrealität kennenlernen und die Erfahrungen daraus nutzen
Unternehmerische und soziale Kompetenzen erhöhen
Schnittstellen zwischen verschiedenen Abteilungen optimieren
Lösungen für relevante Problemstellungen des Hospitality Management entwickeln
Beschwerdemanagement verbessern

Teilnehmeranzahl:

8 – 16

Hotelalltag

Als Team die Kundenzufriedenheit sichern

Hotelrealität erleben

Erfahren Sie das Zusammenspiel eines laufenden Hotelbetriebs in vier Abteilungen: Empfang, Housekeeping, Service und Küche.

Zusammenarbeit verbessern

Optimieren Sie die Schnittstellen-Kommunikation zwischen den unterschiedlichen Abteilungen.

Problemlösungen finden

Finden Sie Lösungen für relevante Problemstellungen des Hospitality Management.

Kunden-
orientierung fördern

Verbessern Sie das Beschwerdemanagement und fördern Sie die Kundenorientierung in Ihrem Team.

Kompetenzen entwickeln

Erhöhen Sie Ihre unternehmerischen und sozialen Kompetenzen und stärken Sie das gegenseitige Verständnis in Ihrem Team.

Hotelalltag gezielt trainiern

Bei unserem Planspiel Hotellalltag lernen Mitarbeitende und Personalverantwortliche im Hotelgewerbe spielend, welchen aktiven Beitrag zur Kundenzufriedenheit jede/r Einzelne von ihnen leisten kann. Der Fokus liegt dabei auf den 4 großen Abteilungen Empfang, Housekeeping, Service und Küche.

Anhand eines Tagesablaufs an einem fiktiven „Tag X“ erleben die Teilnehmenden unmittelbar das sensible Zusammenspiel zwischen den einzelnen Abteilungen und erfahren direkt die Auswirkungen von Fehlern und Verzögerungen in einer Abteilung auf die Abläufe einer anderen Abteilung.

Planspiel Hotelalltag

Den Hotelbetrieb in seiner Gesamtheit erfassen

Die Macht des Kunden positiv nutzen

„Phantastischer Service und ein rundum freundliches und kompetentes Personal“, „Unser schönster Hotelaufenthalt aller Zeiten“, „Ein Businesshotel, von dem sich viele andere in punkto Sauberkeit und Professionalität eine Scheibe abschneiden könnten. Absolut verdiente 5 Sterne“.
Kundenbewertungen im Internet sind für Reisende die mit Abstand wichtigste Informationsquelle für die Wahl einer Unterkunft. Zu dieser Erkenntnis kommt eine empirische Studie der Fachhochschule Worms und der ITB zum Thema „Customer Reviews“ aus dem Jahr 2014. Demnach bewerten fast 96 Prozent der Internutzer/innen Customer Review-Seiten als wichtig, sehr wichtig oder unerlässlich für ihre Buchungsentscheidung. Entsprechend verheerend sind Einträge für ein Hotel, in denen Kunden und Kundinnen sich über mangelnde Hygiene, unfreundliches und inkompetentes Personal oder Chaos an der Rezeption beschweren.

Den “täglichen Wahnsinn” aktiv steuern

Die 4 Teams Empfang, Housekeeping, Service und Küche haben die Aufgabe, je eine Abteilung eines Hotelbetriebes zu planen und erfolgreich zu führen. Dafür treffen sie zunächst verschiedene strategische Entscheidungen bei der Personalplanung, der Zimmerbelegung, der Reinigung, im Beschwerdemanagement und bei der Veranstaltungsplanung.
Doch erst am Tag X zeigt sich, ob das Jahr vorab sauber geplant wurde. Denn an diesem Tag werden die einzelnen Teams in ihren jeweiligen Bereichen mit verschiedenen Ereignissen konfrontiert, für die eine gute Vorplanung unerlässlich ist. Wie gehen die Teams mit den unvorhergesehenen Ereignissen um? Welche Absprachen treffen sie mit den anderen Abteilungen? Und welche Auswirkungen haben diese auf den laufenden Betrieb? Eine gute Kommunikation ist entscheidend, um Verzögerungen im Betriebsablauf zu minimieren.

Der Spielverlauf

Das Spiel beginnt mit einer Jahresplanung, in deren Fokus ein fiktiver Hotel-Tag „X“ steht. Für diesen Tag hat sich sowohl eine Hochzeitsgesellschaft als auch eine Tagungsgruppe angekündigt. Welche Fragen müssen im Vorfeld geklärt werden, welche Vorbereitungen werden getroffen? Für diese Entscheidungen schlüpfen sämtliche Teams in die Rolle von Planungsverantwortlichen, um einen Einblick in die Jahresplanung der verschiedenen Abteilungen auf Führungsebene zu erhalten.
Am eigentlichen „Tag X“ zeigt sich, welche Faktoren welche Auswirkungen haben. Denn nun werden Stunde für Stunde die Gästebewegungen und der damit verbundene Arbeitsaufwand simuliert:
von den Zimmern zum Frühstück, von dort aus zum Tagungsraum oder zur Rezeption, usw. Wurde ausreichend Personal geplant, um dem Ansturm der Gäste gerecht zu werden? Welche Stellhebel gibt es für die Mitarbeitenden und wie wirken sich die Aktionen der einzelnen Abteilungen auf den gesamten Hotelbetrieb aus?
Ereigniskarten sorgen für Lebendigkeit und Realitätsnähe im Spiel, denn wie im wirklichen Hotelalltag stören Ereignisse den geplanten Tagesablauf und erfordern spontane Lösungen. Je nach Umgang der Teams mit den einzelnen Situationen wirkt sich dies auf die Zufriedenheit der Gäste aus. Der „Hospitality-Index“ steigt oder fällt. Je weniger Verzögerungen es im Betriebsablauf gibt und je besser die Teams mit den äußeren, ungeplanten Einflüssen umgehen, desto besser schneiden sie ab. Doch nicht nur das einzelne Team ist am Ende der Gewinner, sondern das von allen Teams gemeinsam gemanagte Hotel.

Ziele im Überblick

  • Kundenorientierung fördern
  • Abbildung der Hotelrealität kennenlernen und die Erfahrungen daraus nutzen
  • Unternehmerische und soziale Kompetenzen erhöhen
  • Einen Blick für die Sichtweise anderer Abteilungen erhalten
  • Schnittstellen zwischen verschiedenen Abteilungen optimieren
  • Informationsfluss zwischen allen Beteiligten erhöhen
  • Lösungen für relevante Problemstellungen des Hospitality Management entwickeln
  • Beschwerdemanagement verbessern
  • Mit außerplanmäßigen Veränderungen und Einflüssen umgehen

Fakten im Überblick

Zielgruppen:

Personal und Personalverantwortliche aus den Bereichen Empfang, Housekeeping, Küche und Service

Seminardauer:

1 – 2 Tage

Teilnehmeranzahl:

8 – 16

Sie haben weitere Fragen zu unserem Planspiel “Hotelalltag”?

Wir sind für Sie persönlich erreichbar und beraten Sie gerne. Sie erreichen uns Montag bis Freitag in der Zeit von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin

Sie möchten gerne wissen, wie unsere Methoden und Tools sich in Ihr Unternehmen integrieren lassen? Senden Sie uns Ihre Kontaktdaten und eine/r unserer Mitarbeitenden wird sich umgehend bei Ihnen melden, um ein unverbindliches Beratungsgespräch zu vereinbaren.

Verbinden Sie unser Planspiel mit digitalen Trainingstools

 

Kombinieren Sie Ihr Planspiel-Training mit unseren digitalen Tools zum Wissenserwerb, zur Vertiefung, zur Anwendung, zur Übung und zur Verankerung für einen nachhaltigen Wissens- und Kompetenz-Erwerb.

Blended Learning Baukasten

Stellen Sie sich Ihren individuellen Blended Learning Bausatz zusammen. Hier finden Sie einen Überblick über all unsere digitalen Lerntools und -Lösungen sowie unsere vielfältigen Präsenzangebote und deren Kombinationsmöglichkeiten.

Unsere Planspiele

 

Entdecken Sie die Themen-Vielfalt unserer Präsenz-Planspiele. Alle hier aufgeführten Planspiele können Sie bei uns als Planspiel-Seminar buchen oder käuflich erwerben. Zudem können Sie viele der Planspiele auch als 3D-Online-Simulation oder als offenes 3D-Online-Seminar bei uns buchen.

Führung

Change Management

Stratega BWL

Digitale Kompetenz

Work-Life-Balance

Burn-Out-Prävention

Team

Mindset X.Y

Sucht-prävention

Projekt-management

Konflikt-management

Vertrieb

Air Stratega

Demografie-Resistenz

Waren-gruppen-strategie

Hotelalltag

Prävention sexualisierter Gewalt

Führung

Change Management

Stratega BWL

Digitale Kompetenz

Work-Life-Balance

Burn-Out-Prävention

Team

Mindset X.Y

Suchtprävention

Projektmanagement

Konfliktmanagement

Vertrieb

Air Stratega

Demografie Resistenz

Warengruppenstrategie

Hotelalltag

Führung

Change Management

Stratega BWL

Digitale Kompetenz

Work-Life-Balance

Burn-Out-Prävention

Team

Mindset X.Y

Suchtprävention

Projektmanagement

Konfliktmanagement

Vertrieb

Air Stratega

Demografie-Resistenz

Warengruppen-
strategie

Hotelalltag

Das könnte Sie
auch interessieren

E-Learning &
Simulation

Profitieren Sie von unseren modernen digitalen Weiterbildungsangeboten, die Sie sowohl zeit- als auch orstunabhängig nutzen können. Mit unseren E-Learning-Angeboten trainieren Sie interaktiv und passgenau die Kompetenzen, die Sie für Ihren Arbeitsalltag benötigen.

Blended Learning
Toolbox

Mithilfe unserer Blended Learning Toolbox haben Sie die Möglichkeit, all unsere Produkte und Tools miteinander zu kombinieren, egal ob in digitalen Anwendungen oder im Präsenztraining. Entwickeln Sie Ihre Kompetenzen zielgenau und effektiv. Wir beraten Sie gerne hierbei und finden mit Ihnen das Optimum für Ihre Weiterbildung.

Die Schirrmacher
Group

Die SchirrmacherGroup wurde 1996 als Weiterbildungsinstitut von Uwe Schirrmacher gegründet. Heute arbeiten wir für Sie an den innovativsten Weiterbildungskonzepten und setzen Maßstäbe für kompetenzorientiertes Lernen. Für uns ist "Learning-Next Generation" nicht nur eine Worthülse, sondern unser Antrieb für die 10X DNA des Lernens in der Zukunft. Dafür stehen wir.