AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Firmeninterne Veranstaltungen)

1. Angebote für Inhouse Trainings
Inhouse Trainings sind firmenintern organisierte Seminare. Schriftlich verfasste Angebote behalten für einen Monat ab Verfassungsdatum ihre Gültigkeit, wenn nicht anderweitige Vereinbarungen getroffen wurden.

2. Angebote für Workshops
Workshops werden firmenintern organisiert. Schriftlich verfasste Angebote behalten für einen Monat ab Verfassungsdatum ihre Gültigkeit, wenn nicht anderweitige Vereinbarungen getroffen wurden.

3. Stornierung von Inhouse Trainings / Workshops
Stornierungen müssen stets schriftlich erfolgen. Schriftlich bestätigte Termine können bis 4 Wochen vor Beginn einer Veranstaltung kostenfrei storniert werden; ab 4 Wochen bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn berechnen wir 50% des vereinbarten Honorars. Bei einer Stornierung innerhalb von zwei Wochen vor Beginn stellen wir 100 % des vereinbarten Honorars in Rechnung.

4. Leistungserbringung
Ablauf und Inhalt des Seminarprogramms/des Workshops sowie der Einsatz der Trainer/Moderatoren können unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung nach billigem Ermessen in zumutbarer Weise geändert werden. Dies berechtigt den Auftraggeber nicht zum Rücktritt vom Vertrag oder zu einer Minderung des vereinbarten Honorars. Sollte der Trainer/Moderator aufgrund von Krankheit, höherer Gewalt oder sonstiger nicht vorhersehbarer Ereignisse das Seminar/ den Workshop nicht durchführen können oder abbrechen müssen, besteht kein Anspruch auf Durchführung.

5. Haftung
Jedes Training/Seminar, jeder Workshop wird durch den jeweiligen Trainer/Moderator sorgfältig nach derzeitigem aktuellem Wissensstand konzipiert und durchgeführt. Für die Verwertung des erworbenen Wissens/Fertigkeiten und erteilten Rat übernehmen wir keinerlei Haftung, auch nicht für mittelbare Schäden.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Übungen und Spiele, die innerhalb eines Trainings / Workshops durchgeführt werden einem besonderen Risiko unterliegen können. Die Teilnehmer tragen für Ihr Handeln selbst Verantwortung.
Wir behalten uns vor, Teilnehmer die durch ihr Verhalten das Ansehen der Schirrmacher GmbH schädigen bzw. bei denen bei Nichteingriff eine Schädigung durch das Verhalten nach billigem Dafürhalten zu erwarten ist, vom Training/Workshop auszuschließen. Die bei vorzeitiger Abreise möglicherweise entstehenden Kosten gehen in einem solchen Fall zu Lasten des Teilnehmers.

6. Datenschutz
Die Vertragspartner verpflichten sich, vertrauliche Informationen nicht an Dritte weiterzugeben und nicht allgemein bekannte Angelegenheiten des anderen mit der im Geschäftsleben üblichen Verschwiegenheit zu behandeln.

7. Urheberrechte
Mit der Auftragserteilung/Anmeldung verpflichtet sich der Auftraggeber/Teilnehmer eines Trainings und Workshops zur Beachtung folgender Punkte: seminarbegleitende und Workshop-begleitende Unterlagen, Handouts, Simultanprotokolle usw. unterliegen dem Urheberrecht und dürfen weder kopiert noch elektronisch vervielfältigt werden; sie sind für den persönlichen Gebrauch der Teilnehmer bestimmt und nicht für die Weitergabe an Dritte.

8. Schlussbestimmungen
Abweichend ausgehandelte Abmachungen sind nur gültig, wenn sie schriftlich vereinbart wurden. Sollte eine Bestimmung unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hierdurch nicht berührt. Die Parteien werden in diesem Fall die ungültige Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung ersetzen, welche dem wirtschaftlichen Zweck der ungültigen Bestimmung möglichst nahekommt. Anwendbar ist deutsches Recht. Gerichtsstand sind für die Parteien die am Sitz von Schirrmacher GmbH örtlich zuständigen Gerichte.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Allgemeine Kursangebote digital und Präsenz)

1. Gegenstand dieser AGB und Begriffsbestimmung

Produkte umfassen, ohne darauf beschränkt zu sein, Live-Online-Kurse, Präsenzkurse, Workshops, Coachings, Web-based-Trainings und Videokurse, Audio-Kurse, eBooks, Quizzes und Abschlusstests mit Zertifikaten.

 

2. Vertragspartner / Vertragsabschluss

(1)

Firma: Schirrmacher GmbH

Straße: Schatzlgasse 31

PLZ/Ort: 82335 Berg

Web: www.schirrmachergroup.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Uwe Schirrmacher
Handelsregister: HRB 196097

Registergericht: Amtsgericht München

(2) Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des „Jetzt bestellen“-Buttons gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung des entsprechenden Produktes ab und ist mit der Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie unserer Datenschutzbestimmungen einverstanden. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung nach Prüfung über die Verfügbarkeit der Produkte und des Zahlungseingangs durch eine E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

 

3. Besondere Vereinbarungen

(1) Der Kunde ist verpflichtet, korrekte Auskunft über die Rechnungs- und Lieferadresse zu machen.

(2) Der Kunde bestätigt, über 18 zu sein oder mit ausdrücklicher Zustimmung eines Erziehungsberechtigten zu handeln.

(3) Der Kunde pflegt seine persönlichen Daten über sein Profil selbst und ist dafür verantwortlich, welche persönlichen Daten er weitergibt. Die personenbezogenen Daten der Kunden werden auf der von uns genutzten Lernplattform „Keeunit“ nicht veröffentlicht und nicht an Dritte weitergeben. Die persönlichen Daten anderer gibt der Kunde nicht unautorisiert an Dritte weiter.

 

4. Zahlungen und Zahlungsverkehr

(1) Alle Preise auf www.schirrmachergroup.de sind in Euro und verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen Mehrwertsteuer.

(2) Dem Kunden stehen die beim Abschluss des Bestellprozesses angezeigten Zahlarten zur Verfügung.

(3) Der Kunde hat den Kaufpreis spesenfrei und ohne jeden Abzug sofort und jeweils im Voraus zu bezahlen, sofern die Zahlungen nicht anderes vereinbart sind.

(5) Bei Zahlung über PayPal gilt Folgendes: Der Kunde muss grundsätzlich dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit seinen Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Weitere Hinweise erhält der Kunde beim Bestellvorgang.

 

5. Vertragslaufzeit / Kündigung / Stornierung

(1) Durch Kauf eines Kurses geht der Kunde einen Einzelvertrag mit der Schirrmacher GmbH ein. Dieser endet automatisch mit dem Ende der Leistungserbringung.

(2) Ein gebuchtes Schulungsangebot kann bis 14 Tage vor Kursbeginn sowohl vom Kunden als auch vom Kurs-Anbieter per E-Mail oder telefonisch gebührenfrei abgesagt werden. Bereits geleistete Zahlungen werden dem Kunden abzüglich dem Wert bereits geleisteter Dienste zurückerstattet oder vorzeitige ordentliche Kündigung eines Einzelvertrags ist nicht möglich.

(3) Storniert die Schirrmacher GmbH einen bereits von Kunden gebuchten Kurs aus wichtigem Grund wird die Gebühr dem Kunden zurückerstattet.

 

6. Zugangsberechtigung / Nutzungsbedingungen / Folgen von Nutzungsrechtsmissbrauch

(1) Bei Zustandekommen einer Buchung eines WBT’s erhält der Kunde eine Zugangsberechtigung für die Plattform der Schirrmacher Akademie (über Keeunit), die ausschließlich den namentlich registriertem Kunden zur Nutzung des Portals berechtigt („Named-User-Lizenz“).

(2) Der Zugang zu den gebuchten Produkten ist auf die Dauer des Einzelvertrages befristet und erfolgt in der Regel passwortgeschützt im Wege der Datenfernübertragung unter Verwendung der dem Kunden zugeteilten Zugangsdaten. Die Teilnahme ist auf die Person beschränkt.

(3) Sowohl bei der Auswahl der Zugangsdaten für die Schirrmacher Akademie als auch für die Zugänge zu einzelnen Produkten ist der Kunde verpflichtet, ein sicheres Passwort zu wählen, es geheim zu halten und es keinem Dritten mitzuteilen. Der Kunde haftet für alle Käufe und Schäden, welche Dritte mit seinem Benutzernamen und Passwort getätigt bzw. verursacht haben. Jeder Missbrauch muss sofort nach Bekanntwerden an die Schirrmacher GmbH gemeldet werden: office@schirrmachergroup.de

(4) Der Kunde ist für die Richtigkeit und die Aktualität seiner Daten selbst verantwortlich. Schirrmacher GmbH kann und wird die Daten nicht auf ihre Richtigkeit hin überprüfen.

(5) Web-based-Trainings, Videos und kursbegleitende Materialien werden dem Kunden für die Laufzeit der Leistungserbringung zur Verfügung gestellt.

(6) Die Lizenzen für Videos, Web based Trainings und weitere digitale Produkte stehen für den gebuchten Zeitraum zur Verfügung. Bei Löschung von Kunden-Accounts wird der Zugang zu den Videos, Web-Based-Trainings und kursbegleitenden Materialien gesperrt, ungeachtet der Lizenzfrist des Videos.

(7) Die abgerufenen Dokumente und Dateien dürfen von ihm nur für den eigenen Gebrauch während der Nutzungszeit verwendet werden. Es ist nicht zulässig, zur Fremdnutzung durch unberechtigte Dritte zu den Kursen gehörige Dokumente und Datein zu sammeln, zu vervielfältigen, auf weitere Datenträger zu kopieren oder anderweitig abzuspeichern. Jede Weitergabe, insbesondere das Verkaufen, Vermieten, Verpachten oder Verleihen von Kursen, deren Inhalte oder Dokumente ist unzulässig. Zuwiderhandlungen können zur Sperrung des Accounts bis hin zu Schadensersatzforderungen führen.

(8) Der Kunde ist nicht berechtigt Vorrichtungen, Programme oder sonstige Mittel einzusetzen, die dazu dienen, die technischen Maßnahmen von Schirrmacher GmbH zu umgehen, zu überlasten oder zu überwinden. Bei einer missbräuchlichen Verwendung des Kunden ist Schirrmacher GmbH berechtigt, den Zugang zu gebuchten Trainings und Produkten sofort zu sperren, sowie den Vertrag außerordentlich aus wichtigem Grund ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen. Weitere Rechte und Ansprüche von Schirrmacher GmbH, insbesondere Ansprüche auf Schadensersatz, bleiben unberührt.

 

7. Leistungsumfang, Änderungsbefugnisse

(1) Die dem Kunden im Rahmen eines Produktes zugänglichen Inhalte werden in der Produktbeschreibung festgelegt. Schirrmacher GmbH ist berechtigt, die Inhalte der Produkte zu verändern, einzuschränken, aus dem Programm zu nehmen oder Inhalte auszutauschen sowie Module hinsichtlich ihrer Inhalte angemessen zu modifizieren, insbesondere zu reduzieren oder zu erweitern.

(2) Aussagen und Erläuterungen zu den Kursen in Werbematerialien sowie auf der Website von Schirrmacher (auch in Verbindung mit Keeunit) und in der Dokumentation verstehen sich ausschließlich als Beschreibung der Beschaffenheit und nicht als Garantie oder Zusicherung einer Eigenschaft.

(3) Für die technischen Voraussetzungen und die hierfür anfallenden Kosten des Zugangs zu den Produkten ist allein der Kunde verantwortlich. Dies gilt insbesondere für die eingesetzte Hardware und die Betriebssystemsoftware, die Verbindung zum Internet einschließlich der Sicherstellung der Verbindungsgeschwindigkeit, die aktuelle Browsersoftware und die Akzeptanz der vom Server von Schirrmacher (und Keeunit) übermittelten Cookies.

 

8. Gewährleistung

(1) Der Kunde hat auftretende Mängel, Störungen oder Schäden Schirrmacher unverzüglich in Schriftform mindestens per Mail (office@schirrmachergroup.de) anzuzeigen.

(2) Es wird keine Gewähr dafür übernommen, dass die Produkte nicht in Schutzrechte oder Urheberrechte Dritter eingreifen oder keine Schäden bei Dritten herbeiführen. Der Schirrmacher GmbH sind bislang keine solchen Rechte bekannt.

 

9. Haftung

(1) Die Haftung von Schirrmacher auf Schadensersatz und vergebliche Aufwendungen, gleich aus welchem Rechtsgrund, ist beschränkt auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

(2) In allen übrigen Fällen ist die Haftung von Schirrmacher – soweit gesetzlich zulässig – ausgeschlossen.

(3) Schirrmacher übernimmt keine Haftung für technische Störungen beim Betrieb des Web-Shops. Schirrmacher behält sich auch eine Einstellung des Betriebs jederzeit vor; dies jedoch unbeschadet einer ordnungsgemäßen Abwicklung bereits erfolgter Vertragsabschlüsse. Trotz aller Sorgfalt und Einsatz aktueller Technik kann Schirrmacher keine Garantie für die jederzeitige Erreichbarkeit seiner Server geben. Der vorübergehende Ausfall oder vorübergehende Unerreichbarkeit dieser Server berechtigen den Abonnenten daher nicht zum Rücktritt, zur Minderung oder zu Schadensersatzansprüchen.

10. Widerrufsbelehrung

(1) Widerrufsbelehrung

Das folgende Widerrufsrecht besteht nur für Verbraucher.

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen, beginnend ab dem Tag des Vertragsabschlusses (Kaufabschluss), ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie Schirrmacher GmbH mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, schriftlich informieren.

Der Widerruf ist zu richten an:

Schirrmacher GmbH
Schatzlgasse 31
82335 Berg
Fax: +49-(0)8151-97292-46
E-Mail: office@schirrmachergroup.de

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

(2) Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen , die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

(3) Einschränkung des Widerrufsrechts

Bei Verträgen über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten (digitale Inhalte) erlischt das Widerrufsrecht nach § 356 Abs. 5 BGB, wenn der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags begonnen hat, nachdem der Verbraucher

  • (1) ausdrücklich zugestimmt hat, dass der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt, und
  • (2) seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er durch seine Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags sein Widerrufsrecht verliert.

 

11. Urheberrechte

(1) Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass Schirrmacher GmbH alleiniger Besitzer der Urheberrechte ist. Er verpflichtet sich, das Produkt nur im Rahmen des vertraglich und/oder gesetzlich Erlaubten zu verwenden und allfällige Lizenzbedingungen strikt einzuhalten. Dies gilt insbesondere für Sprachwerke, einschließlich Software, Datenbanken sowie Bild-, Video- und/oder Tonmaterial. Dies gilt auch für Rechte von Schirrmacher an ihrer Web-Site und deren Inhalte wie Texte, Grafiken, Logos, Marken, Titel, Programme, Preiszusammenstellungen, Datenbanken und sonstige Leistungen entsprechend.

(2) Alle dadurch begründeten Rechte, insbesondere das des Nachdrucks, der Übersetzung, der Wiedergabe auf fotomechanischen oder ähnlichen Wegen, der Speicherung und Verarbeitung mit Hilfe der EDV oder ihrer Verbreitung in Computernetzen – auch auszugsweise – sind Schirrmacher vorbehalten.

(3) Der Kunde erhält keinerlei Eigentums- oder Verwertungsrechte an den bereitgestellten Inhalten oder Programmen. Marken, Firmenlogos, sonstige Kennzeichen, oder Schutzvermerke, Urhebervermerke, Seriennummern sowie sonstige der Identifikation von Schirrmacher oder einzelner Elemente davon dienende Merkmale dürfen nicht entfernt oder verändert werden.

 

12. Datenschutz

(1) Der Kunde erklärt sich bei Vertragsabschluss mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden, die jederzeit auf der Website abgerufen werden können.

(2) Ein Newsletter mit aktuellen Produktinformationen, Interviews mit Experten sowie Praxistipps wird vom Kunden auf der Website automatisch bei der Registrierung abonniert. Der Newsletter erscheint in unregelmäßigen Abständen, etwa einmal pro Monat. Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit den Newsletter über einen Link im Newsletter selbst abzubestellen.

 

13. Kundenservice/-Support

Der Kunde kann sich bei Fragen, Anmerkungen, Beanstandungen sowie zur Abgabe sonstiger Erklärungen betreffend der Bestellungen per Brief, Telefax, Telefon oder E-Mail an die oben (unter 2.) genannten Kontaktdaten wenden.

 

14. Gerichtsstand

(1) Für Rechtsstreitigkeiten aus und im Zusammenhang mit dieser Partnerschaft gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Der Gerichtsstand ist München.

 

15. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser AGB oder Inhalte einer in die AGB integrierten Beilage ungültig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der AGB im Übrigen nicht berührt. Schirrmacher wird die unwirksame Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung ersetzen, die dem gewollten wirtschaftlichen Zweck der ungültigen Bestimmung möglichst nahe kommt.

Sollten sich zwischen dieser Kunden-AGB und den Kurs-Anbieter-AGB irgendwelche Widersprüche ergeben, so haben die Bestimmungen dieser Kunden-AGB Vorrang.

Rechtlich verbindlich ist die Fassung der Kunden-AGB in deutscher Sprache.

 

Nutzungsbedingungen der Schirrmacher Akademie (normale Nutzer)

1.Allgemeines

Die folgenden Nutzungsbedingungen regeln die Nutzung der Lern-APP SchirrmacherAkademie (nachfolgend SchirrmacherAkademie) zwischen Ihnen als Nutzer und uns

Firma: Schirrmacher GmbH

Name: Uwe Schirrmacher

Straße: Schatzlgasse 31

PLZ/Ort: 82335 Berg

Web: www.schirrmachergroup.de

E-Mail: akademie@schirrmachergroup.de

als Anbieter (nachfolgend: „Anbieter“).

 

2. Leistungen

a) Die SchirrmacherAkademie, abrufbar über die Website schirrmacherakademie.keelearning.de, ist eine Website-Anwendung, die auf mobilen Endgeräten (Smartphones, Tablets, etc.) und auch als Desktop-Anwendung genutzt werden kann.

b) Über die SchirrmacherAkademie werden verschiedene Funktionalitäten zur Verfügung gestellt, mit denen Sie als Nutzer Ihr Wissen über die dort aufbereiteten Themen prüfen und/oder vertiefen können.

 

3. Nutzerkonto und Registrierung

a) Für die Nutzung des zur Verfügung gestellten Funktionsumfangs der SchirrmacherAkademie, ist ein Nutzerkonto erforderlich. Hierzu müssen Sie sich vor der erstmaligen Benutzung registrieren (Erstanmeldung). Nach erfolgreicher Registrierung stehen Ihnen alle freigeschalteten Funktionalitäten zur Verfügung.

b) Die Erstanmeldung zur SchirrmacherAkademie erfolgt über einen Voucher zur Selbstregistrierung. In dieser E-Mail finden Sie ein Link auf die Website schirrmacherakademie.keelearning.de, den sie zur Anmeldeseite führt. Zur ersten Anmeldung müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse sowie ein automatisch generiertes Passwort in die Anmeldemaske eingeben und die Anmeldung durch Anklicken des „Anmeldebuttons“ bestätigen.

c) Vor Ihrer Nutzung müssen Sie durch Anklicken des Anmeldebuttons diese Nutzungsbedingungen akzeptieren. Sie werden hiernach unmittelbar als Nutzer freigeschaltet und können die SchirrmacherAkademie bestimmungsgemäß verwenden und sich über Ihr Nutzerkonto einloggen. Nach der Registrierung bzw. Freischaltung, können sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und dem Passwort jederzeit einloggen und die SchirrmacherAkademie nutzen.

d) Sie sind dafür verantwortlich, Ihre Zugangsdaten vertraulich zu behandeln. Sämtliche Zugangsdaten sind individualisiert und sind allein von Ihnen als Nutzer zu verwenden.]

 

4. Nutzungszeitraum und Beendigung der Nutzung

a) Die SchirrmacherAkademie steht dem Nutzer innerhalb des vom Anbieter vorgegebenen Zeitraums, der im Rahmen des Registrierungsvorgangs angegeben wird, zur Verfügung. Die Nutzung ist auf diesen Zeitraum beschränkt und endet mit dessen Ablauf.

b) Sie können den Zugang zur SchirrmacherAkademie über Ihr Nutzerprofil jederzeit selber beenden. Die Beendigung Ihres Zugangs hat per E-Mail an akademie@schirrmachergroup.de zu erfolgen. Eine erneute Registrierung ist jederzeit möglich.

c) Der Anbieter hat das Recht, Ihren Zugang und damit die Nutzung jederzeit zu beenden, sofern ein wichtiger Grund, z.B. ein Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen vorliegt. In einem solchen Falle wird Sie der Anbieter vorab per E-Mail informieren.

 

5. Nutzungsrechte

a) Die Nutzungsberechtigung wird Ihnen nur persönlich eingeräumt.

b) Sofern Sie sich erfolgreich als Nutzer der SchirrmacherAkademie registriert haben, steht Ihnen ein einfaches, auf den vorgegeben Nutzungszeitraum beschränktes Nutzungsrecht zu. Jedwede weitergehende Verwendung, insbesondere Vervielfältigung, Verbreitung oder öffentliche Zugänglichmachung der zur Verfügung gestellten Inhalte ist ohne ausdrückliche Einwilligung des Anbieters nicht gestattet.

c) Sofern Inhalte von Ihnen als Nutzer, z.B. Profilbild, in die SchirrmacherAkademie hochgeladen werden, räumen Sie dem Anbieter das Recht ein, diese Inhalte bestimmungsgemäß für den Nutzungszeitraum zu verwenden.

 

6. Nutzerpflichten

a) Als Nutzer mit einem registrierten Nutzerkonto sind Sie verpflichtet, die Zugangsdaten geheim zu halten und vor dem unberechtigten Zugriff Dritter zu schützen. Bei Verdacht des Missbrauchs durch einen Dritten haben Sie den Anbieter hierüber unverzüglich zu informieren. Sobald der Anbieter von einer unberechtigten Nutzung Kenntnis erlangt, wird der Zugang gesperrt. In diesem Fall werden Sie unmittelbar informiert.

b) Inhalte, die von Ihnen in SchirrmacherAkademie hochgeladen werden, wie etwa Profilbilder, oder die Einstellung von Kommentaren (sofern freigegeben), dürfen nicht gegen geltendes Recht verstoßen. Insbesondere ist ein diskriminierender, rassistischer, pornographischer, gewaltverherrlichender oder radikaler Bezug ausdrücklich nicht gestattet.

 

7. Verfügbarkeit

a) Der Anbieter bemüht sich, Ihnen den Zugang zur SchirrmacherAkademie mit den bereitgestellten Funktionalitäten jederzeit zur Verfügung zu stellen. Bei Leistungsstörungen, vor allem im Internet, in Folge höherer Gewalt oder Störung des Arbeitsfriedens, besteht jedoch kein Anspruch auf Leistung oder Schadensersatz.

b) Der Anbieter ist berechtigt, die Verfügbarkeit der SchirrmacherAkademie jederzeit und ohne vorherige Ankündigung für Wartungs- oder Modernisierungsarbeiten einzuschränken oder zu unterbrechen.

 

8. Haftung

a) Der Anbieter haftet bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit für alle von ihm sowie seinen gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen verursachten Schäden unbeschränkt.

b) Im Übrigen haftet der Anbieter nur, soweit er eine wesentliche Pflicht dieser Nutzungsbedingungen (Kardinalpflicht) verletzt hat. In diesen Fällen ist die Haftung auf den Ersatz des vertragstypisch vorhersehbaren Schadens beschränkt.

c) Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Körperverletzungen. In diesen Fällen haftet der Anbieter unbeschränkt.

 

9.Datenschutz

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der SchirrmacherAkademie finden sich in der Datenschutzerklärung der SchirrmacherAkademie: https://schirrmacherakademie.keelearning.de/public/page/354

 

10. Nutzerservice/Störungen

Bei Fragen, Beschwerden oder Störungen nehmen Sie bitte Kontakt zum Anbieter auf. Sie erreichen den Support unter akademie@schirrmachergroup.de.

 

11. Änderungen der Nutzungsbedingungen

Diese Nutzungsbedingungen können jederzeit geändert werden. Insbesondere wenn sich der Funktionsumfang der SchirrmacherAkademie, die Rechtslage, die höchstrichterliche Rechtsprechung oder Marktgegebenheiten ändern, ist eine Änderung dieser Bedingungen notwendig. Die Änderung wird Ihnen als Nutzer rechtzeitig vorher angekündigt. Widersprechen Sie nicht innerhalb von 2 Wochen, so gelten die Änderungen als genehmigt. Auf Ihr Widerspruchsrecht werden wir nochmals gesondert hingewiesen.

 

Nutzungsbedingungen der Schirrmacher Akademie (Trainerinnen und Trainer)

Der Lizenzgeber ist Inhaber der Nutzungs- und Verwendungsrechte aller digitalen Inhalten der Plattform – im Folgenden „Werke“ genannt – die Gegenstand dieser Vereinbarung sind. Die Werke sind urheberrechtliche geschützt. Der Lizenznehmer möchte die Werke im Rahmen der von ihm veranstalteten Seminar- und Firmenveranstaltungen kommerziell nutzen.

Auf dieser Grundlage vereinbaren die Parteien Folgendes:

 

1. Einräumung von Rechten an den Vertragsgegenständen

1.1 Der Lizenzgeber räumt dem Lizenznehmer hiermit die zeitlich, räumlich und inhaltlich beschränkte Recht ein, das Werk im Rahmen seiner Seminar- und Firmenveranstaltungen zu nutzen und vorzuführen.

1.2 Herstellung, Gebrauch und/oder Vertrieb des Lizenzgegenstands außerhalb des Vertragsgebietes ist dem Lizenznehmer nicht gestattet.

1.3 Der Lizenznehmer ist nicht berechtigt, Nutzern der digitalen Inhalte eine dauerhafte Speicherung der Werke (Download) zu gestatten.

1.4 Der Lizenznehmer ist nicht berechtigt, Zugangsdaten zu den vom Lizenzgeber verfügbar gemachten Inhalten an Dritte weiterzugeben.

1.5 Die Rechtseinräumung umfasst auch eine ausschnittsweise Benutzung der Werke und eine Benutzung in Verbindung mit anderen Werken.

1.6 Der Lizenzgeber räumt dem Lizenznehmer das Recht ein, in Hinblick auf die Durchführung dieses Vertrages den jeweiligen Titel der Werke sowie Namen, Titel, Logos und Abbildungen sowohl des Lizenzgebers als auch des Urhebers des Werks auf dessen Website und in der einschlä-gigen Werbung für die Website zu verwenden.

1.7 Der Übergang der Rechte steht unter der aufschiebenden Bedingung der vollständigen Zahlung der nach § 6.1 dieser Vereinbarung geschuldeten Vergütung. Die Rechtseinräumung umfasst auch eine ausschnittsweise Benutzung der Werke und eine Benutzung in Verbindung mit an-deren Werken.

 

2. Pflichten des Lizenzgebers

Der Lizenzgeber hat dem Lizenznehmer unverzüglich nach Eingang der vollständigen Zahlung nach § 6.1 dieser Vereinbarung, spätestens aber nach 5 Werktagen, einen Zugang zu den in Anlage 1 beschriebenen digitalen Inhalten zu gewähren.

 

3. Garantie der Rechtsinhaberschaft, Freistellung des Lizenznehmers

3.1 Der Lizenzgeber garantiert, dass er Inhaber der übertragenen Rechte ist und dass es ihm möglich ist, die dem Lizenznehmer in § 1 dieser Lizenzvereinbarung genannten Rechte wirksam ein-zuräumen.

3.2 Der Lizenzgeber garantiert außerdem, dass die Werke frei von Rechten Dritter sind, die der ver-tragsgegenständlichen Rechtseinräumung entgegenstehen könnten.

3.3 Auch garantiert er, dass durch die Verwendung der Werke im Rahmen dieser Lizenzvereinbarung keine Persönlichkeitsrechte Dritter verletzt werden, insbesondere, dass abgebildete Personen mit der vertragsgegenständlichen Nutzung der Werke einverstanden sind.

3.4 Der Lizenzgeber stellt den Lizenznehmer von allen Ansprüchen Dritter, insbesondere von Ansprüchen wegen Urheberrechts- und Persönlichkeitsrechtsverletzungen, die gegen den Lizenz-nehmer in Zusammenhang mit der Ausübung der vertragsgegenständlichen Rechte erhoben werden sollten, auf erstes Anfordern hin frei. Dem Lizenzgeber bekanntwerdende Beeinträchtigungen der vertragsgegenständlichen Rechte hat dieser dem Lizenznehmer unverzüglich mitzuteilen. Der Lizenznehmer ist berechtigt, selbst geeignete Maßnahmen zur Abwehr von Ansprüchen Dritter oder zur Verfolgung seiner Rechte vorzunehmen. Eigene Maßnahmen des Lizenzgebers hat dieser im Vorwege mit dem Lizenznehmer abzustimmen. Die Freistellung beinhaltet auch den Ersatz der Kosten, die dem Lizenznehmer durch eine Rechtverfolgung/-verteidigung entstehen bzw. entstanden sind. Auch garantiert er, dass durch die Ver-wendung der Werke im Rahmen dieser Lizenzvereinbarung keine Persönlichkeitsrechte Dritter verletzt werden, insbesondere, dass abgebildete Personen mit der vertragsgegenständlichen Nutzung der Werke einverstanden sind.

3.5 Die in 3.4 genannten Freistellungen finden keine Anwendung, wenn der Anspruch des Dritten dar-aus resultiert, dass der Lizenznehmer die Werke entgegen den in dieser Vereinbarung festgehaltenen Bestimmungen, insbesondere entgegen dem § 1 benutzt.

 

5. Vertragslaufzeit, Dauer der Rechtseinräumung

5.1 Diese Vereinbarung hat eine Laufzeit von 1 Jahr ab dem Zeitpunkt des Rechtsübergangs nach § 1.6 dieser Vereinbarung. Die Vertragslaufzeit verlängert sich automatisch um 1 Jahr, wenn dieser Vertrag nicht 1 Monat vor Ende der Vertragslaufzeit gekündigt wird.

5.2 Eine ordentliche Kündigung dieser Vereinbarung findet nicht statt. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt unberührt.

 

6. Preise und Zahlungsmodalitäten

6.1 Für die vertragsgegenständliche Rechtseinräumung erhält der Lizenzgeber eine Lizenzgebühr.

6.2 Die Lizenzgebühr ist vor der ersten Vorführung der Werke in voller Höhe auf das Bankkonto des Lizenzgebers zu überweisen. Dies hat spätestens 14 Tage nach Abschluss dieses Vertrages zu erfolgen.

6.3 Der Lizenzgeber wird dem Lizenznehmer die zu zahlenden Beträge ordnungsgemäß in Rechnung stellen.

 

7. Folgen der Vertragsbeendigung

Mit dem Ende dieser Lizenzvereinbarung fallen alle Rechte des Lizenznehmers an den Lizenzgeber zurück.

 

8 Schlussbestimmungen

8.1 Diese Lizenzvereinbarung unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dieser Lizenzvereinbarung ist das Amtsgericht Starnberg, soweit nicht das Gesetz zwingend etwas anderes vorschreibt.

8.2 Mündliche Nebenabreden zu dieser Vereinbarung bestehen nicht.

8.3 Dieser Lizenzgeber ist verpflichtet, dem Lizenznehmer jede Änderung seiner Anschrift mittels einge-schriebenen Briefs schriftlich mitzuteilen. Für Mitteilungspflichten des Lizenznehmers nach dieser Vereinbarung und nach dem Urheberrechtsgesetzt gilt die im Vertragsrubrum genannte Anschrift des Lizenzgebers bzw. die jeweils zuletzt per eingeschriebenen Brief mitgeteilte Anschrift des Lizenzgebers.

Das könnte Sie auch interessieren

E-Learning &
Simulationen

Profitieren Sie von unseren modernen digitalen Weiterbildungsangeboten, die Sie sowohl zeit- als auch orstunabhängig nutzen können. Mit unseren E-Learning-Angeboten trainieren Sie interaktiv und passgenau die Kompetenzen, die Sie für Ihren Arbeitsalltag benötigen.

Präsenz & Planspiele

Mithilfe der Planspiele der SchirrmacherGroup verwandeln Sie Ihr Wissen direkt in Können. Wir bieten Ihnen ein intensives Verhaltenstraining in einer realitätsnahen Lernumgebung. Denn Verhaltensplanspiele rücken die Interaktion zwischen den Teilnehmenden in den Fokus. Soziale und kooperative Fähigkeiten werden dabei ebenso geschult wie der Mut zu innovativen Lösungsansätzen.

Blended Learning
Toolbox

Mithilfe unserer Blended Learning Toolbox haben Sie die Möglichkeit, all unsere Produkte und Tools miteinander zu kombinieren, egal ob in digitalen Anwendungen oder im Präsenztraining. Entwickeln Sie Ihre Kompetenzen zielgenau und effektiv. Wir beraten Sie gerne hierbei und finden mit Ihnen das Optimum für Ihre Weiterbildung.