Wie führe ich richtig?

Unser Planspiel für Führungskräfte und diejenigen, die es werden sollen

Trainieren Sie zusammen mit anderen Teilnehmenden Ihre Leadership-Skills. Übernehmen Sie die Rolle der Geschäftsführung, der Personalleitung oder einer Teamleitung und führen Sie Ihr fiktives Unternehmen gemeinsam zum Erfolg. Erproben Sie Ihre Planungs- und Steuerungs-Kompetenzen und lösen Sie Konflikte mit Mitarbeitenden, Kollegen, Kolleginnen und Vorgesetzten. Diese und viele weitere Herausforderungen erwarten Sie in unserem Planspiel Führung.

Auch als 3D-
Online-
Simulation
erhältlich

Auch als 3D-
Online-
Simulation
erhältlich

Das Wichtigste im Überblick

Unser Planspiel “Führung”

Zielgruppen:

Führungskräfte, zukünftige Führungskräfte

Seminardauer:

0,5 – 2 Tage

Trainingsziele:

Positive Führungsrichtlinien entwickeln
Mitarbeiterführung verbessern
Personalplanung einüben
Abbildung der Führungsrealitäten kennen lernen und die Erfahrungen daraus nutzen

Qualitätssiegel:

Teilnehmeranzahl:

6 – 13

Schwerpunktthemen:

Führung im Alltag
Führung auf Distanz
Führung 4.0
Gesunde Führung
Führung im Konflikt
Führung in Behörden

Die Ausprägung unseres Planspiels “Führung” im Überblick

Mit unseren flexiblen Führungstrainings wappnen Sie sich für jede Herausforderung

Führung im Alltag

Ihre Trainingsschwerpunkte: positive Führungsrichtlinien entwickeln, Personalplanung üben, Führungsrealität erfahren, mit außerplanmäßigen Veränderungen umgehen, unternehmerische und soziale Kompetenzen erhöhen, Schnittstellen und Informationsfluss zwischen Führungsebenen optimieren.

Führung auf Distanz

Ihre Trainingsschwerpunkte: Spezielle Methoden und Verhalten bei Führung auf Distanz, Vertrauen aufbauen, Rahmenbedingungen festlegen, auf Distanz steuern, Besonderheiten von Mitarbeitergesprächen beachten, Prozesse verbessern, Kommunikation erhöhen.

Führung 4.0

Ihre Trainingsschwerpunkte: Transparente Führungsrichtlinien mit stärkerer Einbindung und Eigenverantwortung der Mitarbeitenden entwickeln, Agilität und Flexibilität leben, Effektivität heterogener Teams und neue Formen der Zusammenarbeit üben, Potenziale der Mitarbeitenden fördern und nutzen.

Gesunde Führung

Ihre Trainingsschwerpunkte: Führungsrichtlinien mit Fokus auf gesunder Führung entwickeln, Sensibilisierung für Gesundheitsthemen im Unternehmen, gesundheitsfördernde Präventivmaßnahmen und Herausforderungen meistern.

Führung im Konflikt

Ihre Trainingsschwerpunkte: Konfliktkompetenz und Verständnis für Konfliktdynamiken schärfen, Klärungskompetenz und Lösungswege entwickeln, Transparenz und Zusammenarbeit zwischen Führung und Mitarbeitenden verbessern, Potenziale der Mitarbeiter fördern und nutzen.

Führungskompetenzen gezielt trainieren

Sie suchen einen geschützten Raum, in dem Ihre Mitarbeitenden ihre Führungs-Kompetenzen auf die Probe stellen und weiterentwickeln können? Dann sind Sie hier richtig! Mit unserem Planspiel “Führung” werden angehende und erfahrene Führungskräfte für den Praxisalltag sensibilisiert und so in die Lage versetzt, sich auch in schwierigen Situationen kompetent zu verhalten.

Sie können Planspieltrainings für einzelne Gruppen bei uns buchen oder das Planspiel und dessen Nutzungsrechte bei uns erwerben, um es von Ihren eigenen Trainerinnen und Trainern Inhouse durchführen zu lassen. Sprechen Sie uns gerne an!

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Ein Planspiel, verschiedene Trainingsschwerpunkte

Führung im Alltag

Der passende Fokus für jedes Trainingsziel

In unserem Planspiel “Führung” wird das Zusammenwirken verschiedener Führungsebenen bei der Personalführung simuliert. Dabei werden sowohl Personalplanungsprozesse geübt, als auch Mitarbeiterführung und Kompetenzverteilung zwischen den einzelnen Führungsebenen. In der Praxis bestehende Komplexitäten werden dabei im Planspiel vereinfacht und doch realistisch dargestellt. Der Wettbewerbscharakter der Simulation sorgt für Spannung und Motivation.

Während Planungs- und Aktionsphase in all unseren Führungs-Planspielen auf demselben Spielprinzip basieren, unterscheiden sie sich vor allem in ihrer inhaltlichen Ausprägung in Form von wöchentlichen Ereignissen, mit denen die Teilnehmenden konfrontiert werden. Unser Standard-Planspiel “Führung im Alltag” bietet eine Auswahl an typischen Fällen, die einer Führungskraft in ihrem Alltag begegnen können.

Neben unserem Allrounder “Führung im Alltag” bieten wir auch die Spielvarianten Führung auf Distanz, Führung 4.0, Gesunde Führung und Führung im Konflikt für Sie an.

Für Behörden haben wir eigens eine Variante unseres Führungsplanspiels mit behördenspezifischen Fällen und Rahmenbedingungen entwickelt, welche in sämtlichen Spielvarianten durchführbar ist.

Lernen Sie hier den grundsätzlichen Ablauf unserer Führungs-Planspiele sowie die verschiedenen Ausprägungen kennen.

 

Die Planungsphase

Zunächst erhalten die Teilnehmenden ihre Rollenanweisungen und werden in das Planspiel eingeführt: Manche der Teilnehmenden schlüpfen in die Rolle von Geschäftsleitung und Personalleitung, welche neu in das Unternehmen kommen, andere übernehmen bestehende Teamleitungs- und Beratungsrollen. In dieser ersten Briefing-Phase erhalten die Teilnehmenden Informationen über wirtschaftlichen Erwartungen und Erwartungen an ihren Führungsstil.

Die Teilnehmenden durchlaufen nun gemeinsam eine Planungs-Phase: Sie erhalten weiterführende Informationen zu bestehenden und geplanten Projekten und damit verbundenen personellen Anforderungen, zu laufenden Kosten und erwarteten Erträgen. Dazu erhält jedes Team Personaldatenkarten, welche Mitarbeitende und Führungskräfte repräsentieren. Auf diesen werden im Spielverlauf Auswirkungen der getroffenen Führungsentscheidungen sichtbar gemacht. Zudem erkennen die Teilnehmenden anhand der Karten bestehende Qualifikationen, auf deren Grundlage sie Schulungen planen und Urlaube genehmigen können. Den Abschluss der Planungsphase bildet die Verabschiedung gemeinsamer Führungsrichtlinien, welche die Teilnehmenden im weiteren Spielverlauf bei ihren Handlungen berücksichtigen wollen.

Die Aktionsphase

Im zweiten Teil des Planspiels werden die letzten 4 Monate eines Geschäftsjahres mit den relevanten Alltagsvorgängen des Führens simuliert. Neben weiteren planerischen und steuernden Herausforderungen, werden im Rollenspiel Mitarbeitergespräche geübt, wie sie auch in der Praxis vorkommen können. Es werden gemeinsam Lösungsansätze für Konflikte oder Personalengpässe erarbeitet und das Miteinander der verschiedenen Führungsebenen simuliert.

Inhaltlich befassen sich die Teilnehmenden im Planspielverlauf

  • mit den Zielerwartungen der Geschäftsführung, die trotz chronisch dünner Personaldecke möglichst übertroffen werden sollen,
  • mit Personal-, Urlaubs- und Schulungsplanungen, die aufgrund unerwarteter Auftragserweiterungen oder -kürzungen und krankheitsbedingter Personalengpässe von Woche zu Woche neu angepasst werden müssen,
  • mit der Auswahl neuer Mitarbeitender aus einem Bewerberpool, Gesprächen zur Schlichtung von Konflikten oder Maßnahmen zur Mitarbeitermotivation.

Die Auswirkungen ihres Handelns erleben sie dabei unmittelbar: Bleibt Arbeit liegen, drohen Termine zu platzen, was zu enormen wirtschaftlichen Schäden führen kann. Wird Arbeit extern vergeben, so steigen die Fremdkosten zu Lasten des Unternehmensgewinns. Wird den Mitarbeitenden zu viel Arbeit zugemutet, sinkt die Motivation und der Krankenstand nimmt zu. Die Teilnehmenden lernen spielerisch das alltägliche Dilemma heutiger Führungskräfte im Spannungsfeld zwischen wirtschaftlichen und menschlichen Anforderungen kennen. Wer sich in diesem Planspiel bewährt, ist danach bestens gerüstet für alle Herausforderungen des modernen Führungsalltags.

Der Bundesverband für Berater, Trainer und Coaches (BDVT) hat dem Planspiel im Juni 2017 das begehrte Prüfsiegel „BDVT geprüfte Methode“ verliehen.

Ziele im Überblick

  • Positive Führungsrichtlinien entwickeln
  • Mitarbeiterführung verbessern
  • Personalplanung einüben
  • Abbildung der Führungsrealität kennenlernen und die Erfahrungen daraus nutzen
  • Mit außerplanmäßigen Veränderungen und Einflüssen umgehen können
  • Unternehmerische und soziale Kompetenzen erhöhen
  • Einen Blick für die Sichtweise anderer Führungskräfte erhalten
  • Schnittstellen zwischen verschiedenen Führungsebenen optimieren
  • Den Informationsfluss zwischen allen Beteiligten erhöhen

Fakten im Überblick

Zielgruppen:

Führungskräfte, zukünftige Führungskräfte

Seminardauer:

0,5 – 2 Tage

Teilnehmeranzahl:

6 – 13

Schwerpunktthema

Führung auf Distanz

Digital Leadership spielend lernen

Mitarbeitende im Homeoffice, dezentrale Teams und internationale Märkte haben zur Folge, dass immer mehr Führungskräfte ihren Mitarbeitenden größtenteils virtuell begegnen. Die besonderen Herausforderungen, die damit verbunden sind, sind Schwerpunkt unseres Planspiel-Trainings “Führung auf Distanz”. Wie lassen sich schwierige Themen in Online-Konferenzen ansprechen oder Konflikte aus der Ferne lösen? Welche Teamregeln sollten vereinbart werden, wieviel Eigenverantwortung ist möglich und wieviel Kontrolle notwendig? Und wie lassen sich Teamgeist und Motivation aus der Ferne fördern?

Die neuen Führungsherausforderungen gemeinsam meistern

„Führung auf Distanz“ ist eine Variante unseres BDVT-geprüften Planspiels „Führung im Alltag“ und basiert auf demselben Ablauf und Spielprinzip. Neben planerischen Herausforderungen, bei denen sowohl unternehmerische Ziele als auch die Bedürfnisse der Mitarbeiter im Fokus stehen, werden in Gruppenarbeiten, Rollenspielen und Übungen Lösungen für diverse Digital Leadership Herausforderungen erarbeitet, mit denen die Teilnehmenden Woche für Woche konfrontiert werden. Das Planspiel bildet dabei den spielerischen Rahmen, in dem die neuen Fragestellungen und Herausforderungen simuliert und bearbeitet werden. Die teilnehmenden sind gefordert, auf unerwartete Situationen adäquat zu reagieren und erhalten unmittelbar das Feedback aus der Gruppe.

Ziele im Überblick

  • Führungsrichtlinien für eine “Remote Leadership” entwickeln
  • Neuen Herausforderungen an die Rolle als Führungskraft begegnen
  • Mitarbeiterführung und Kommunikation im virtuellen Raum verbessern
  • Virtuelle Schnittstellenkommunikation zwischen verschiedenen Führungsebenen optimieren
  • Konfliktklärung aus der Distanz meistern
  • Teamgeist und Motivation in dezentralen Teams fördern

Fakten im Überblick

Zielgruppen:

Führungskräfte, zukünftige Führungskräfte

Seminardauer:

0,5 – 2 Tage

Teilnehmeranzahl

6 – 13

Schwerpunktthema

Führung 4.0

Ein neues Führungsverständnis leben

Durch die zunehmende Digitalisierung und Globalisierung in Unternehmen sowie durch veränderte Wertevorstellungen und Bedürfnisse der Mitarbeitenden, geht der Trend immer weiter weg von einer kontrollierenden, allwissenden Führungskraft, hin zu einer Führungskraft, die ihre Mitarbeitenden bei der erfolgreichen Bewältigung ihrer Aufgaben unterstützt, ihre Eigenverantwortung und Selbstorganisation fördert und sie dazu befähigt, Herausforderungen aus eigener Kraft zu meistern.

Doch wie sieht der Praxisalltag einer Führungskraft 4.0 aus?

Die heutige Führungskraft muss selbst eine zunehmende Anzahl von fachlichen Aufgaben bewältigen, sodass ihr oftmals nur wenig Zeit bleibt, sich aktiv um ihre Mitarbeitenden zu kümmern. Eine Führung mit flachen Hierarchien und einer hohen Eigenverantwortung der Mitarbeitenden entlastet die Führungskraft zwar einerseits, erfordert auf der anderen Seite jedoch auch ein hohes Maß an Vertrauen in die sozialen und fachlichen Kompetenzen der Mitarbeitenden. Wie schwer dieser Wandel des Führungsverständnisses im Alltag sein kann, erleben nicht nur erfahrene Führungskräfte, die ihr jahrelang geübtes Rollenverständnis neu definieren müssen, sondern auch Nachwuchsführungskräfte, die nun gefordert sind, sich ihre Führungsposition ohne die althergebrachten Insignien der Macht zu erobern.

Kompetenzerwerb durch Praxissimulation

„Führung 4.0“ ist eine Variante unseres BDVT-geprüften Planspiels „Führung im Alltag“ und basiert auf demselben Ablauf und Spielprinzip. Neben planerischen Herausforderungen, bei denen sowohl unternehmerische Ziele als auch die Bedürfnisse der Mitarbeitenden im Fokus stehen, werden in Gruppenarbeiten, Rollenspielen und Übungen Lösungen für praxisnahe Herausforderungen erarbeitet, die sich aus dem Führungsverständnis „4.0“ ergeben. Dabei werden sowohl Personalplanungsprozesse im Sinne der Führung 4.0 geübt, als auch positive Auswirkungen und Schwierigkeiten, die durch das neue Führungsverständnis verursacht werden, aufgezeigt.

Ziele im Überblick

  • Führungsrichtlinien im Sinne der Führung 4.0 entwickeln und leben
  • Führungsrichtlinien im Sinne der Führung 4.0 entwickeln und leben
  • Einbindung der Mitarbeitenden verbessern
  • Eigenverantwortung der Mitarbeitenden fördern
  • Personalplanung unter Mitspracherecht der Mitarbeitenden einüben
  • Agilität und Flexibilität im Unternehmen unterstützen
  • Führung auf Distanz meistern
  • Effektivität heterogener Teams fördern
  • Neue Formen der Zusammenarbeit zwischen Führungs- und Mitarbeiterebene üben
  • Transparenz zwischen allen Beteiligten optimieren
  • Potenziale der Mitarbeitenden erkennen, fördern und nutzen

Fakten im Überblick

Zielgruppen:

Führungskräfte, zukünftige Führungskräfte

Seminardauer:

0,5 – 2 Tage

Teilnehmeranzahl:

6 – 13

Schwerpunktthema

Gesunde Führung

Die Führungskraft als Gesundheits-Botschafter/in

Durch den demografischen Wandel, sich verändernde Lebensbedingungen und andere Ansprüche an den Arbeitsplatz seitens der Mitarbeitenden, gewinnt besonders die Thematik des gesunden Führens eine immer größere Bedeutung. Sowohl physische, als auch psychische Belastungen haben negative Auswirkungen auf die Gesundheit, die Motivation und somit auch auf die Arbeitskraft der Mitarbeitenden. Die Folge sind oftmals finanzielle Einbußen für Unternehmen, bedingt durch Personalausfall, Produktivitäts- und Qualitätsverluste. Im Hinblick auf die Gesundheit der Mitarbeitenden kommt Führungskräften eine besondere Verantwortung zu, da sie die Arbeitsumgebung mitbestimmen.

Handlungskompetenz durch Praxissimulation erweben

Nicht jede/r Mitarbeitende bringt die gleichen gesundheitlichen Voraussetzungen und das gleiche Gesundheitsbewusstsein mit. Es gibt also keine Handlungsvorgaben, die für jede Situation passen. Die Führungskraft benötigt daher Grundkompetenzen in Bezug auf gesundheitliche Themen, wie beispielsweise Kenntnisse über gesetzliche Vorgaben und Förderprogramme, über präventive Gesundheitsförderung aber auch über Handlungsoptionen beim Auftreten von Problemfällen, auf die sie im Alltag zurückgreifen kann. Ein wirksames Mittel zum Erwerb dieser Kompetenzen ist hier das Erfahrungslernen anhand einer Praxissimulation.

Ablauf des Planspiel-Trainings

„Gesunde Führung“ ist eine Variante unseres BDVT-geprüften Planspiels „Führung im Alltag“ und basiert auf demselben Ablauf und Spielprinzip. Im Verlauf des Planspiels werden die letzten Monate eines Geschäftsjahres mit den relevanten Vorgängen bezüglich der Gesundheit der Mitarbeitenden, simuliert. Dazu gehören auch Faktoren wie Überlastung, Motivationsverlust und Stress, die im Spiel, je nach Ausmaß, zu kurz- und langfristigen krankheitsbedingten Ausfällen führen können. Woche für Woche werden die Teilnehmenden zudem mit gesundheitsrelevanten Ereignissen und Aufgaben konfrontiert, die sie in Form von Gruppen- und Einzelarbeiten, Rollenspielen und Übungen bearbeiten. Neben dem Schwerpunkt des gesunden Führens sind zudem sowohl Personal-, als auch Budgetplanungen in das gesamte Planspiel eingebunden.

Ziele im Überblick

  • Positive Führungsrichtlinien mit besonderem Fokus auf gesunde Führung entwickeln
  • Sensibilisierung für wichtige Gesundheitsthemen im Unternehmen
  • Zusammenhänge zwischen Arbeitsumfeld und Gesundheit erfassen
  • Gesundheitsfördernde Präventivmaßnahmen kennen
  • Mitarbeiterführung verbessern
  • Personalplanung einüben
  • Gesundheitliche Herausforderungen kennenlernen und damit umgehen können
  • Mit außerplanmäßigen Veränderungen und Einflüssen umgehen
  • Unternehmerische und soziale Kompetenzen erhöhen

Fakten im Überblick

Zielgruppen:

Führungskräfte, zukünftige Führungskräfte

Seminardauer:

0,5 – 2 Tage

Teilnehmeranzahl:

6 – 13

Schwerpunktthema

Führung im Konflikt

Konflikte lauern überall

Meinungsverschiedenheiten mit Vorgesetzen, Streit mit den Kollegen und Kolleginnen, eisige Stimmung zwischen Büronachbarn – wo immer Menschen miteinander arbeiten, sind Konflikte an der Tagesordnung. Doch bleiben Konflikte ungeklärt, führen sie nicht nur zu einer psychischen Belastung für die Beteiligten, sie behindern oftmals auch die beruflichen Abläufe und wirken sich negativ auf die Motivation der Einzelnen und auf das gesamte Betriebsklima aus. In besonders schweren Fällen haben ungeklärte Konflikte sogar Krankheiten oder Kündigungen zur Folge.

Die Führungskraft als Konfliktmanager/in

Eine der größten Herausforderungen für eine Führungskraft besteht darin, Konflikte in der Belegschaft zu erkennen und bei deren Klärung zu helfen. Doch die wenigsten Führungskräfte sind für ihre Rolle als Konfliktmanager/in ausreichend geschult, um den vielfältigen Ausprägungen von Konflikten adäquat zu begegnen. Kommt es hier aber zu Führungsfehlern, kann dies schwerwiegende Folgen haben: Motivationsverlust, Kündigungen oder erhöhte Kosten durch krankheitsbedingte Ausfallzeiten schädigen ein Unternehmen oft langfristig, da sie weitere Negativfolgen nach sich ziehen.

Konfliktmanagement im Kontext des Führungsalltags erleben

Wenn Führungskräfte im Umgang mit Konflikten geschult werden, können solche Führungsfehler signifikant verringert werden. Ein wirksames Mittel ist hier das Erfahrungslernen anhand einer Praxissimulation. Denn Konflikte treten niemals isoliert auf, sondern sind stets im Kontext zu betrachten. Als spielerischer Rahmen wird im Planspiel daher die ganze Komplexität eines Führungsalltags simuliert, vor deren Kulisse sich die Konfliktszenarien entfalten. „Führung im Konflikt“ ist eine Variante unseres BDVT-geprüften Planspiels „Führung im Alltag“ und basiert auf demselben Ablauf und Spielprinzip. Neben planerischen Herausforderungen, bei denen sowohl unternehmerische Ziele als auch die Bedürfnisse der Mitarbeitenden im Fokus stehen, werden in Gruppenarbeiten, Rollenspielen und Übungen Lösungen für diverse Konfliktsituationen erarbeitet, mit denen die Teilnehmer Woche für Woche konfrontiert werden.

Ziele im Überblick

  • Die Konfliktkompetenz stärken
  • Das Verständnis für Konfliktdynamiken schärfen
  • Lösungswege entwickeln
  • Klärungskompetenz ausbauen
  • Zusammenarbeit zwischen Führungs- und Mitarbeiterebene verbessern
  • Transparenz zwischen allen Beteiligten optimieren
  • Potenziale der Mitarbeitenden erkennen, fördern und nutzen

Fakten im Überblick

Zielgruppen:

Führungskräfte, zukünftige Führungskräfte

Seminardauer:

0,5 – 2 Tage

Teilnehmeranzahl:

6 – 13

Planspiel-Variante

Führung in Behörden

Kombinierbar mit allen Schwerpunktthemen

„Führung in Behörden“ ist eine Variante unseres BDVT-geprüften Planspiels „Führung im Alltag“ und basiert auf demselben Ablauf und Spielprinzip. Für Behörden haben wir eigens eine Variante unseres Führungsplanspiels mit behördenspezifischen Fällen und Rahmenbedingungen entwickelt. Diese ist mit jedem unserer oben vorgestellten Schwerpunktthemen kombinierbar oder um Ihre spezifischen Themen und Fragestellungen erweiterbar.

Ziele im Überblick

  • Positive Führungsrichtlinien entwickeln
  • Mitarbeiterführung verbessern
  • Personalplanung einüben
  • Abbildung der Führungsrealität kennenlernen und die Erfahrungen daraus nutzen
  • Mit außerplanmäßigen Veränderungen und Einflüssen umgehen können
  • Unternehmerische und soziale Kompetenzen erhöhen
  • Einen Blick für die Sichtweise anderer Führungskräfte erhalten
  • Schnittstellen zwischen verschiedenen Führungsebenen optimieren
  • Den Informationsfluss zwischen allen Beteiligten erhöhen
  • Weitere Trainingsziele nach Trainingsbedarf anpassbar

Fakten im Überblick

Zielgruppen:

Führungskräfte, zukünftige Führungskräfte

Seminardauer:

0,5 – 2 Tage

Teilehmeranzahl:

6 – 13

Sie haben weitere Fragen zu unserem Planspiel “Führung”?

Wir sind für Sie persönlich erreichbar und beraten Sie gerne. Sie erreichen uns Montag bis Freitag in der Zeit von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin

Sie möchten gerne wissen, wie unsere Methoden und Tools sich in Ihr Unternehmen integrieren lassen? Senden Sie uns Ihre Kontaktdaten und eine/r unserer Mitarbeitenden wird sich umgehend bei Ihnen melden, um ein unverbindliches Beratungsgespräch zu vereinbaren.

Verbinden Sie unser Planspiel mit digitalen Trainingstools

 

Erweitern Sie Ihr Führungs-Wissens auf unserer Schirrmacher Akademie Lernplattform, mit Videos, Quiz-Battles, Kursen und Tests rund um relevante Kommunikations- und Führungsthemen. Ergänzen Sie Ihr Lern-Paket zusätzlich um unsere App-Simulation “Führung” im Echtzeit-Modus für eine nachhaltige Verankerung der im Planspiel gemachten Erfahrungen.

Blended Learning Baukasten

Stellen Sie sich Ihren individuellen Blended Learning Bausatz zusammen. Hier finden Sie einen Überblick über all unsere digitalen Lerntools und -Lösungen sowie unsere vielfältigen Präsenzangebote und deren Kombinationsmöglichkeiten.

Unsere Planspiele

 

Entdecken Sie die Themen-Vielfalt unserer Präsenz-Planspiele. Alle hier aufgeführten Planspiele können Sie bei uns als Planspiel-Seminar buchen oder käuflich erwerben. Zudem können Sie viele der Planspiele auch als 3-D-Online-Simulation oder als offenes 3-D-Online-Seminar bei uns buchen.

Führung

Change Management

Stratega BWL

Digitale Kompetenz

Work-Life-Balance

Burn-Out-Prävention

Team

Mindset X.Y

Sucht-prävention

Projekt-management

Konflikt-management

Vertrieb

Air Stratega

Demografie-Resistenz

Waren-gruppen-strategie

Hotelalltag

Prävention sexualisierter Gewalt

Führung

Change Management

Stratega BWL

Digitale Kompetenz

Work-Life-Balance

Burn-Out-Prävention

Team

Mindset X.Y

Suchtprävention

Projektmanagement

Konfliktmanagement

Vertrieb

Air Stratega

Demografie Resistenz

Warengruppenstrategie

Hotelalltag

Führung

Change Management

Stratega BWL

Digitale Kompetenz

Work-Life-Balance

Burn-Out-Prävention

Team

Mindset X.Y

Suchtprävention

Projektmanagement

Konfliktmanagement

Vertrieb

Air Stratega

Demografie-Resistenz

Warengruppen-
strategie

Hotelalltag

Das könnte Sie
auch interessieren

E-Learning &
Simulation

Profitieren Sie von unseren modernen digitalen Weiterbildungsangeboten, die Sie sowohl zeit- als auch orstunabhängig nutzen können. Mit unseren E-Learning-Angeboten trainieren Sie interaktiv und passgenau die Kompetenzen, die Sie für Ihren Arbeitsalltag benötigen.

Blended Learning
Toolbox

Mithilfe unserer Blended Learning Toolbox haben Sie die Möglichkeit, all unsere Produkte und Tools miteinander zu kombinieren, egal ob in digitalen Anwendungen oder im Präsenztraining. Entwickeln Sie Ihre Kompetenzen zielgenau und effektiv. Wir beraten Sie gerne hierbei und finden mit Ihnen das Optimum für Ihre Weiterbildung.

Die Schirrmacher
Group

Die SchirrmacherGroup wurde 1996 als Weiterbildungsinstitut von Uwe Schirrmacher gegründet. Heute arbeiten wir für Sie an den innovativsten Weiterbildungskonzepten und setzen Maßstäbe für kompetenzorientiertes Lernen. Für uns ist "Learning-Next Generation" nicht nur eine Worthülse, sondern unser Antrieb für die 10X DNA des Lernens in der Zukunft. Dafür stehen wir.