Wie finde ich heraus, welche Kompetenzen ich besitze? 

Welche Kompetenzen haben Sie? So finden Sie’s heraus!

“Wie würde Ihr bester Freund Sie beschreiben?” Solche Fragen zu beantworten, fällt vielen Menschen schwer, denn schließlich macht man sich kaum Gedanken darüber, wie man wahrgenommen wird. Wer eine neue Position anstrebt, in den Beruf einsteigt oder den Job wechseln möchte, sollte seine Kompetenzen jedoch kennen. 

Welche Kompetenzen haben Sie? So finden Sie’s heraus!  

 

Veränderung ist nicht einfach, dabei spielt es keine Rolle, ob es ein Neuanfang ist oder der Schritt in eine andere Richtung. Gerade im Berufsleben fällt es vielen Menschen oft noch schwerer aus dem gewohnten Trott auszubrechen, auch wenn es ausreichend Argumente dafür gibt. Die Sicherheit des bisherigen Jobs und die Unsicherheit in Bezug auf das eigene Können, sind meist die Hindernisse. Dabei gibt es auf dem Arbeitsmarkt durchaus viele, teils lukrative Angebote, die nur darauf warten, das entschlossene Personen zugreifen. Wer sich die Stellenausschreibungen dann anschaut, und sei es nur aus reiner Neugier, stellt fest, dass eine ganze Liste von Anforderungen zu erfüllen ist.  

Dabei geht es meist um Grund- und Fachkompetenzen. Letzteres bedeutet, dass man Wissen und Können in verschiedenen Situationen korrekt anwenden kann und so einen Mehrwert für das Unternehmen schafft. Ersteres sind Soft Skills, wie die Kommunikationsfähigkeit. In unserem kürzlich veröffentlichten Artikel zum Thema Grund- und Fachkompetenzen haben wir bereits den Unterschied deutlich gemacht. 

 

Je ehrlicher desto erfolgreicher

Wer zu neuen Ufern aufbrechen will oder einfach nur den Marktwert testen möchte, muss beide Kompetenzbereiche einschätzen können. Leichter gesagt als getan, denn vor allem bei den Grundkompetenzen gestaltet sich das oft schwierig. Auch wenn man selbst das Gefühl hat, man sei der größte Geschichtenerzähler, heißt es nicht, dass die Zuhörer das genauso sehen – erst recht nicht im Vergleich zur Konkurrenz. Damit wären wir wieder beim Thema “Unsicherheit in Bezug auf das eigene Können”. Sich selbst zu bewerten ist nicht nur unangenehm, sondern auch eine große Herausforderung – bei der man sich glücklicherweise eine ganze Reihe an Hilfsmitteln nehmen darf. 

Klar, die Selbsteinschätzung ist ein erstes Instrument. Welche Kompetenzen besitze ich? Also: Was kann ich gut und was nicht? Wie würden mich andere beschreiben? Und genau das ist dann auch das nächste Hilfsmittel: Die Einschätzung neutraler Personen, was durch die Teilnahme an einem Assessment-Center möglich ist. Dort wird unverblümt deutlich, welche Kompetenzen Sie besitzen. Auch die Schirrmacher Group kann Ihnen helfen, Kompetenzen festzustellen und diese zu trainieren. Eine weitere Möglichkeit ist das 360-Grad-Feedback. Heißt: Rückmeldung von anderen Personen in Ihrem Umfeld. Das können die Vorgesetzten sein oder die Kollegen, Freunde oder Familie. Jede ehrliche und offene Meinung kann helfen, die eigenen Kompetenzen zu ermitteln. 

Bevor Sie loslegen, überlegen Sie sich genau, welche Fragen Sie stellen sollten. Ein Beispiel: Wie schätzen Sie mich ein? Wie nehmen Sie mich wahr? Und ganz wichtig: Machen Sie sich bewusst, dass es nicht um das Einheimsen von Komplimenten geht. Ein richtiges Feedback ist wichtig und kann auch mal komplett von dem Abweichen, was Sie sich vorstellen.  

 

Sie haben weitere Fragen zu unseren News?

Wir sind für Sie persönlich erreichbar und informieren Sie gerne. Sie erreichen uns Montag bis Freitag in der Zeit von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Das könnte Sie
auch interessieren

E-Learning &
Simulationen

Profitieren Sie von unseren modernen digitalen Weiterbildungsangeboten, die Sie sowohl zeit- als auch orstunabhängig nutzen können. Mit unseren E-Learning-Angeboten trainieren Sie interaktiv und passgenau die Kompetenzen, die Sie für Ihren Arbeitsalltag benötigen.

Präsenz & Planspiele

Mithilfe der Planspiele der SchirrmacherGroup verwandeln Sie Ihr Wissen direkt in Können. Wir bieten Ihnen ein intensives Verhaltenstraining in einer realitätsnahen Lernumgebung. Denn Verhaltensplanspiele rücken die Interaktion zwischen den Teilnehmenden in den Fokus. Soziale und kooperative Fähigkeiten werden dabei ebenso geschult wie der Mut zu innovativen Lösungsansätzen.

Blended Learning
Toolbox

Mithilfe unserer Blended Learning Toolbox haben Sie die Möglichkeit, all unsere Produkte und Tools miteinander zu kombinieren, egal ob in digitalen Anwendungen oder im Präsenztraining. Entwickeln Sie Ihre Kompetenzen zielgenau und effektiv. Wir beraten Sie gerne hierbei und finden mit Ihnen das Optimum für Ihre Weiterbildung.